Methoden und Folgen bei der Interstitialreinigung

Fische der Forellen- und Äschenregion brauchen nicht nur das fließende Wasser zum Leben, wichtig ist der Kontakt zum Grundwasser. Kies und Schotter, die den Gewässergrund bilden, müssen durchlässig sein und sauerstoffreiches Wasser führen. Heute ist der Gewässergrund vielfach undurchlässig verschlämmt. Wie kann das "Interstitial" reaktiviert werden? Welche Folgen haben die Reaktivierungsmethoden? Hintergründe finden Sie hier.

Interstitialreinigung mit Tragkraftspritze oder Bagger

Nach oben