Sorgfaltspflichten vor Kauf oder Verkauf von Immobilien (Due Diligence)

Vor dem Kauf- oder Verkauf einer Immobilie muß mit der gebotenen Sorgfalt ("Due Diligence") geprüft werden, ob das Objekt dem verlangten oder gewünschten Preis angemessen ist. Die Prüfung von Gebäuden, Fabriken oder Grundstücken kann von Verkäuferseite als Qualitätsnachweis oder von Käuferseite zu Prüfungszwecken angestrengt werden. Auch für den Verkäufer kann es lohnend sein, z.B. geringfügige Altlasten vor einem Verkauf zu sanieren und ein altlastenfreies Objekt anzubieten. Jedenfalls ist es besser, selbst einen Überblick über mögliche Risiken zu haben, als von einem interessierten Käufer darauf hin gewiesen zu werden. Für beide Seiten gilt: der Qualitätsnachweis für das Objekt durch Due Dilligence- Prüfung führt zu belastbaren Entscheidungen und vermeidet Fehlinvestition und späteren Streit.

- "Welche Risiken gehe ich mit dem Kauf ein?" wird sich der potentielle Käufer fragen. 

- Ist kurzfristig oder in Zukunft mit Sanierungskosten rechnen, enthält das Gebäude Schadstoffe

- Wie ist die Umweltsituation, in der sich das Gebäude befindet, zu bewerten? 

- Wie energieeffizient und zukunftssicher ist das Gebäude? 

- Entspricht die Liegenschaft den Anforderungen von Bauaufsicht und Feuerwehr

- Kann ich aus arbeitsrechtlichen, chemikalienrechtlichen und abfalltechnischen Vorschriften heraus z.B. eine Fabrik so wie geplant (weiter-)betreiben?

Die buk Umwelt-Ing. GmbH führt Environmental Due Diligence (Prüfung der Umwelt-Risiken, Environmental Site Assessment) auf Käuferwunsch (Buyer's Due Diligence) oder Wunsch des Verkäufers durch (Vendors Due Diligence). Das Prüfumfeld mit Data-Room, Inaugenscheinnahme, externer Datenerhebung und Prüfbericht kann von uns hergestellt werden, oder über Checklisten beim Verkäufer etabliert werden. Der Prüfprozess selbst wird dann entsprechend den Absprachen zwischen Kaufinteressent und Verkäufer (Letter of Intent LOI), oder in Anlehnung an die ASTM E 1527 durchgeführt.

Referenzen und Ansprechpartner zu durchgeführten Prüfungen in Deutschland, Irland und Italien können im persönlichen Gespräch genannt werden.