Brandschaden mit Asbestzementdächern

Es brennt eine Scheune. Die Feuerwehr ist schnell vor Ort, der Brandherd schnell gelöscht. Trotzdem war während des Brandes die Temperatur so hoch, daß die Dacheindeckung aus Asbestzement in Mitleidenschaft gezogen wurde. Die Dacheindeckung fiel auf das Brandgut, welches durch die Feuerwehr aus dem Gebäude gezogen und auf einem nahe liegenden Feld breitgeworfen wurde.
Jetzt wird erst der Schaden so richtig sichtbar. Durch das Ausbringen des Brandgutes wurde eine große Fläche mit Asbestzement kontaminiert. Die zuständige Behörde wird eingeschaltet, eine umfangreiche Sanierung beginnt. Hier ist der entsprechende Artikel dazu, bereits erschienen in der Zeitschrift Bauen im Bestand.